CIAO DORIS

News
23.11
Der Vorstand, die Manager, Spielerinnen und Spieler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des HC Ambrì-Piotta sprechen der Familie Rossetti – De Agostini ihr herzliches Beileid zum Hinschied von Doris De Agostini aus. Luca Rossetti, Doris‘ Ehemann, ist in den frühen 80er Jahren 20 Mal Captain und 76 Mal Assistenzcaptain der Mannschaft des HCAP gewesen.

Im Laufe ihrer grossen Karriere als Skirennfahrerin hat Doris zwischen 1976 und 1983 acht Weltcup-Siege und insgesamt 19 Podestplätze errungen. Doris kämpfte nicht nur auf höchstem internationalem Niveau um Weltcuppunkte, sondern vertrat mit ihrer stets bescheidenen Art auch die Menschen des Tals, aus dem sie stammte. Hervorzuheben sind die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften 1978 in Garmisch-Partenkirchen sowie der Gewinn des Gesamtweltcups in der Abfahrt im Jahr 1983.

Ciao Doris, R.I.P.

 

Photocredit: Keystone
x